Dipl. Psych. Julia Wohner

Psychologische Psychotherapeutin

 

Therapieangebot

Wer kann sich an mich wenden?

In meiner Praxis für Psychotherapie biete ich Erwachsenen Unterstützung bei verschiedensten psychischen und psychosomatischen Beschwerden. Sie erhalten fachlich kompetente Hilfe bei allen psychischen Problemen und Störungsbildern, die im Rahmen der Richtlinienpsychotherapie behandelt werden.

Besondere Behandlungsschwerpunkte der Praxis sind u.a.: 

  • Depressionen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Essstörungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Anpassungs- und Belastungsstörungen nach schwerwiegenden Erlebnissen
  • Suchterkrankungen (nach stationärer Entwöhnung)

 

Was ist Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie?  

  • Die Verhaltenstherapie ist eine wissenschaftlich gut untersuchte und von den gesetzlichen wie privaten Krankenkassen anerkannte Therapiemethode, mit der eine Vielzahl psychischer Probleme erfolgreich behandelt werden kann.
  • Therapie bedeutet persönliche Veränderung mit Hilfe von fachlicher Unterstützung. Sie als Hilfesuchende/r können dabei von Ihrem/r TherapeutIn erwarten, dass diese/r Ihre persönliche Wahrnehmung, Ihre Werthaltungen und Zielvorstellungen respektiert und Ihnen bei der Überwindung Ihrer Schwierigkeiten hilft.
  • VerhaltenstherapeutInnen unterstützen Sie dabei, möglichst schnell wieder alleine zurechtzukommen. Ziel ist es, PatientInnen darin zu befähigen, sich eigene Ziele zu setzen, an die eigenen Ressourcen anzuknüpfen und wirksame Strategien zu finden, um gegenwärtige und zukünftige Probleme besser bewältigen zu können.
  • Für eine erfolgreiche Therapie kommt es dabei auf die aktive Mitarbeit der PatientInnen an (z.B. durch gemeinsame Zielplanung, Arbeit an den Zielen zwischen den Sitzungen z.B. durch Hausaufgaben, Aufzeichnungen oder Verhaltensexperimente in seinem Lebensumfeld).
  • Ausgangspunkt der Therapie ist das aktuelle Handeln, Denken und Fühlen; darunter fallen sowohl die momentanen Schwierigkeiten als auch vorhandenen Fähigkeiten und Stärken. Verhaltenstherapie setzt an den Umständen an, die ein Problem zum jetzigen Zeitpunkt aufrechterhalten, und damit dieses zu verändern.